Inhalte:

Adidas Schutzausrüstung

Zusatzinhalte:
Die Schutzausrüstung dient neben der eigenen Sicherheit des Kampfsportlers auch der des Trainingspartners oder Wettkampfgegners und ist daher unerlässlich. Zum eigenen Schutz zählen besonders Mundschutz, Bandagen und Kopfschutz. Neben Handschuhen dienen jedoch auch Safeties (Fußschoner) und Schienbeinschoner nicht nur der eigenen Sicherheit sondern verhindern auch gravierende Verletzungen des Trainings- oder Wettkampfpartners.

Je nach Kampfsportart wird unterschiedliche Schutzausrüstung benötigt. Auch hier stellt sich Ihnen die Frage welchem Anwendungsbereich diese dient. Es gibt verschiedene Qualitätsstufen, unterschiedliche Verarbeitung, verschiedene Längen und Größen. Entscheiden Sie also in Hinblick auf Ihre eigene Größe, Gewicht und Ihren Ambitionen.

In den jeweiligen Wettkampfbestimmungen gibt es klare Regeln welche Schutzausrüstung im Wettkampf benutzt werden darf. So müssen beispielsweise Kopfschützer vom jeweiligen Dachverband der Kampfsportart zugelassen sein und einen Prüfstempel tragen. Es gibt verschiedene Verbände, z.B. beim Kickboxen. Erkundigen Sie sich vor dem Kauf welche Zulassung die richtige ist und welcher Artikel diese hat.

Produkte:
Action ja, aber die Bedingungen sollten für alle Sportler gleich sein. Die Fairness sollte sich auch in qualitativ normierter Ausrüstung manifestieren. Möge der Bessere siegen!