Inhalte:

Punchingbälle

Zusatzinhalte:
Sie sind die schnell schwingenden immer etwas quirlig anzuschauenden Boxgeräte. Mit einem plumpen Heumacher schlägt man am Punchingball schon mal ein Luftloch. Hier wird der Stylist gefordert!

Punchingbälle oder auch Doppelendbälle genannt gibt es als Einzel- oder Doppelbälle. Sie werden oben und unten mit Gummibändern befestigt, über die Straffheit der Gummibänder kann man den Wiederstand des Gerätes bzw. dessen „Rückschlag“ regulieren.

Dieses Gerät ist für das Boxen mit „feiner Klinge“ ideal. Es werden Handspeed, Hand-Auge-Koordination und Reflexe besonders geschult. Da der Punchingball zurückschwingt, werden auch die Meidbewegungen mit trainiert. Schweben wie ein Schmetterling und stechen wie eine Biene ist hier das Motto.